Das Feuerwehrhaus am heutigen Standort wurde im Jahre 1977 für 35 Mitglieder und 2 Fahrzeuge gebaut. Aufgrund stets steigenden Anforderungen und Mitgliederzahlen herrschte im Laufe der Jahre Platzmangel in sämtlichen Bereichen. Man war sich einig – eine Feuerwehr mit über 100 Freiwilligen benötigt eine entsprechende Infrastruktur, um den Dienst am Nächsten sicherstellen zu können. Dieser Gedanke wurde in den Jahren 2010-2014 in mehreren Bauabschnitten in die Realität umgesetzt. Das neue Feuerwehrhaus erstrahlt nun mit einigen technischen Raffinessen in neuem Glanz.

Fingerprintscan

Mit Hilfe des Fingerprintscans im Eingangstürbereich haben die Mitglieder der Feuerwehr Ollern zu jeder Tages- und Nachtzeit auch ohne Schlüssel schnellen Zutritt zum Feuerwehrhaus.

Infoscreen

Bei den beiden Infoscreens im Eingangsbereich erhalten die Mitglieder alle Informationen rund um das Einsatzgeschehen. Alarmstufe, Meldebild, Informationen über den Einsatzort und weitere wichtige Daten können am rechten Bildschirm abgelesen werden. Am linken Screen findet man Informationen zur aktuellen Wetterlage, den Alarmierungsstatus in Niederösterreich und Tulln sowie die wichtigsten Nachrichten im Teletext.

Einsatzdrucker

Der Einsatzdrucker befindet sich in der Herrengarderobe und aktiviert sich automatisch bei einer Alarmierung. Durch die Verbindung zum Infoscreen werden die Einsatzkräfte bereits vor der Ausfahrt mit Daten zur Einsatzadresse, Wasserentnahmestellen und mitalarmierten Feuerwehren versorgt.

Garderobe

Jedes Mitglied der Einsatzmannschaft hat einen eigenen Spind und somit genug Platz um seine persönliche Schutzausrüstung geordnet ablegen zu können. Im Zuge der Umbauarbeiten am Feuerwehrhaus konnte die Damen- Herrentrennung erfolgreich umgesetzt werden. Jede Garderobe verfügt darüber hinaus über einen eigenen Dusch- und Waschbereich.

Stiefelwaschanlage

Auch die Einsatzstiefel bleiben bei beispielsweise Unwettereinsätzen nicht von Schlamm und Matsch verschont. Um eine ordentliche Einsatzhygiene auch in diesem Bereich zu gewährleisten, wurde eine Stiefelwaschanlage gebaut und in den Dienst gestellt.

Waschmaschine / Trockner

Unsere Einsatzbekleidung kommt oftmals mit Schlamm, Öl oder giftigen Rauchgasen in Berührung. Um eine ordentliche Einsatzhygiene zu gewährleisten, verfügen wir über eine große Industriewaschmaschine sowie einen Trockner. Beide Gerätschaften sind von jedem Mitglied einfach zu bedienen.

Fahrzeughalle

Die adaptierte Fahrzeughalle bietet ausreichend Platz für unsere Einsatzfahrzeuge. Die taktisch wichtigsten Fahrzeuge (KRF-S, RLFA-T und VFA) finden in der Haupthalle ihren Platz und können von der Garderobe aus schnell erreicht werden.

Die weiteren Fahrzeuge (KDOF und MTFA) sind in der neugebauten Lagerhalle untergebracht.

Einsatzzentrale

Die Einsatzzentrale ist eine wichtige Kommunikationsschnittstelle zwischen den Einsatzkräften vor Ort und der Einsatzlogistik im Feuerwehrhaus. Besonders bei Großereignissen wie Stürmen oder Hochwassern wird das Feuerwehrhaus zur Einsatzzentrale. Hier steht die notwendige Technik gebündelt zur Verfügung. Gleichzeit behält man von hier die Fahrzeughalle und den Vorplatz im Blick.

Lagerhalle

Mit immer weiteren Anforderungen an die Feuerwehr steigt auch der Bedarf an Material, sei es zu Einsatzzwecken wie etwa Hochwasserausrüstung oder für diverse Veranstaltungen. In der Lagerhalle hat alles seinen Platz, ist im Bedarfsfall schnell gefunden und steht den Rest des Jahres nicht im Weg.

Atemschutzwerkstatt

Atemschutzeinsätze werden immer anspruchsvoller. Die Werkstatt gewährt sichere Funktion und Sauberkeit der Atemschutzgeräte. Nach Einsätzen und Übungen wird die Ausrüstung überprüft, gereinigt und die Atemluftflaschen mit Hilfe des Atemluftkompressors neu gefüllt. Die Reinigung der Atemschutzmasken erfolgt in einer speziellen Maskenwaschmaschine. Reserveflaschen stehen hier in Kisten oder im Transportwagen zur Verfügung.

Verwaltung

Ein Bürobetrieb wie in einem mittelgroßen Unternehmen setzt eine gewisse Infrastruktur voraus. Moderne Büroräumlichkeiten ermöglichen es dem Kommando und der Verwaltung ihre Arbeit effizient auszuführen. Wichtige Entscheidungen, Finanz- und Mitgliederverwaltung, Schriftverkehr und Dokumentation benötigen ein Umfeld, welches im Dachgeschoß seinen Platz findet.

Werkstatt

In der Werkstatt stehen Werkzeug und Material zur Verfügung, um kleine Reparaturen selbst durchführen zu können. Somit können wir gewährleisten, dass sowohl unsere Einsatzfahrzeuge als auch sämtliche Gerätschaften immer in einem perfekten Zustand sind.

Zeugmeisterzimmer

Bei über 100 freiwilligen, die mit Dienst- und Einsatzbekleidung ausgerüstet werden müssen, ermöglichen diese Räumlichkeiten ein effizientes und damit sparsames Management der unzähligen Gegenstände und Bekleidungsteile. Die Spinde der Feuerwehrjugendmitglieder findet man ebenfalls hier.

Archiv

Unter dem Motto „Oft gesucht, jetzt endlich gefunden“ findet man im Archiv im Dachgeschoß geschichtsträchtige Aufbewahrungsstücke. Die Vergangenheit ist die Grundlage dessen, was jetzt und in Zukunft in unserer Feuerwehr passiert. Die Geschichte der Feuerwehr Ollern wird hier durch unsere Feuerwehrhistoriker dokumentiert und konserviert.

Schulungs- und Jugendraum

Dieser Raum im Dachgeschoß dient den Kameradinnen und Kameraden vor allem zu Schulungs- und Besprechungszwecken. Die Feuerwehrjugend kann hier ungestört ihre Aktivitäten abhalten und mit Hilfe von Flipchart und Beamer Wissen vermitteln. Der Raum wird auch für Workshops auf Abschnitts- und Bezirksebene genutzt.

Florianistüberl

Nach getaner Arbeit, nach einem harten Einsatz oder zu Besprechungen treffen wir uns im Florianistüberl. Es wird Wert darauf gelegt, einen Raum zu besitzen in dem sich die Menschen, die dieses Feuerwehrhaus täglich benutzen, wohlfühlen können. Die soziale Komponente des freiwilligen Feuerwehrwesens ist für den Einsatzbetrieb, in dem einer dem anderen vertrauen muss, genauso Voraussetzung, wie Ausrüstung und Übung.

Veranstaltungsgarten

Sei es beim jährlichen Pfingstfest, bei diversen Veranstaltungen oder an einem normalen Feuerwehrmontag, der überdachte, beleuchtete und gepflasterte Garten bietet immer eine wohlfühlsame und wetterfeste Atmosphäre für seine Gäste.

Veranstaltungssaal

Ob bei Schulungen, Sitzungen oder Feierlichkeiten, der Veranstaltungssaal bietet mit der integrierten Audio- und Lichtanlage sowie einem Beamer optimale Voraussetzungen. Vereine und Organisationen  wie der Theaterverein, die Pfarre oder das Rote Kreuz nutzen den Saal für die Abhaltung ihrer Veranstaltungen.