alt
Am Sonntag, den 08.10.2006 gegen 12.39 Uhr wurde die Feuerwehr Ollern zu einem technischen Einsatz am Riederberg gerufen.


 

alt


Dort angekommen fanden wir folgende Situation vor:

Ein vom Gasthaus-Parkplatz herausfahrendes Auto übersah aller Wahrscheinlichkeit nach ein von Wien Richtung Tulln fahrendes Motorrad Marke "Buell XB1". Der Motorradfahrer wollte wahrscheinlich noch ausweichen, prallte jedoch ungebremst im Bereich der Fahrertüre gegen den PKW.

Laut Augenzeugenberichten stieg der Lenker des PKW Marke "Alfa Romeo 156" über den Beifahrersitz aus und begab sich zu dem auf der Fahrban liegenden Motorradfahrer, sprach mit diesem und brach zusammen.

alt

alt


Der Notarzt musste feststellen, dass der Autolenker vermutlich an einem Schädel-Hirntrauma noch an der Unfallstelle verstarb. Der Lenker des Motorrads war zur selben Zeit noch ansprechbar und wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Tulln gebracht.

alt

alt


Presseaussendung des Landespolizeikommandos Niederösterreich vom 08.10.2006, 15:05 Uhr:

Bez. Tulln

Verkehrsunfall mit Todesfolge

Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Niederösterreich

Am heutigen Tag, um 12. 07 Uhr, querte der 55-jährige Gerhard M. mit seinem PKW Alfa Romeo 156, vom Parkplatz vor dem Gasthaus EIGNER in 3004 Ollern-Riederberg, Wienerstraße 3, die Bundesstraße 1 zum gegenüber dem Gasthaus, Wienerstraße 3 gelegenen Parkplatz. Von Richtung Gablitz kommend fuhr P. Harald mit seinem Motorrad Buell XB1 auf der Bundesstraße 1 in Fahrtrichtung St. Pölten und stieß ungebremst gegen den die Straße querenden PKW von M. Die Anstoßstelle war im Bereich der Fahrertür des PKW von M. Im Anschluss an den Unfall stieg M. über den Beifahrersitz aus seinem PKW, begab sich zu den auf der Fahrbahn liegenden Motorradfahrer, sprach mit diesem und brach zusammen.
Der aus dem Krankenhaus Tulln eingetroffene Notarzt stellte den Tod M. fest und gab als wahrscheinliche Todesursachen ein Schädel- Hirntrauma an. Der Motarradfahrer P. Harald wurde durch den Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt. Er war an der Unfallstelle ansprechbar und wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Tulln eingeliefert. Die Bundesstraße 1 war im Unfallbereich von 12.07 bis 13.45 Uhr erschwert passierbar, eine Verkehrsfunkdurchsage wurde veranlast.

Im Einsatz standen:
  • FF Ollern mit KRF-S, TLF-A und KDOF (15 Mann)
  • PI Sieghartskirchen (2 Beamte)
  • RK Sieghartskirchen
  • NAW Tulln
 
Zurück...