alt
Um 23:09 wurde die Feuerwehren Ollern und Sieghartskirchen zu einer Menschenrettung nach einem schweren Verkehrsunfall in der Koglerstraße in Sieghartskirchen gerufen.

 

Ein von Sieghartskirchen kommender, in Richtung Kogel fahrender PKW kam aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt.
Daraufhin wurden die Feuerwehren Sieghartskirchen und Ollern alarmiert.

Die Rettung der eingeklemmten Person erwies sich als äußerst schwierig, da das Fahrzeug auf der linken Seite (Seitenlage) zum Liegen kam.
 

alt

Nachdem der Fahrer durch vorbildliche Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren und dem Roten Kreuze befreit und versorgt werden konnte, übernahmen die Kameraden aus Sieghartskirchen die Bergung des Fahrzeuges.

Der Verletzte Fahrzeuglenker wurde nach Stabilisierung durch den Notarzt, mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Donauklinikum Tulln transportiert.

alt

Die Feuerwehr Ollern rückte um 0:05 wieder im Feuerwehrhaus ein.


Im Einsatz standen:
  • FF Ollern mit KRF-S, TLF-A, LF-B und KDOF (22 Mann)
  • FF Sieghartskirchen mit RLF, SRF und MTF
  • PI Atzenbrugg (2 Beamte)
  • RK Sieghartskirchen
  • NAW Tulln

 

 
Zurück...