alt
Um 19:16 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf den Riederberg in die Fuchskurver (LB1) alarmiert. Kurz zuvor stieß ein mit zwei jungen Frauen besetzter PKW frontal in die Fahrerseite eines in der Kurve entgegenkommenden mit einem Mann und einer Frau besetzten PKW.

alt


Die beiden jungen Frauen, sowie der männliche PKW Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt. Die ersteintreffenden Kräfte unserer Feuerwehr leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes unervzüglich Erste Hilfe
.
alt

Die Ersthelferin teilte mit dass es ihr nicht möglich war weitere Ersthelfer anzuhalten. Ein sehr dramatischer und bedenklicher Umstand.

alt

alt

Kurze Zeit später trafen je ein Rettungstransportwagen des Roten Kreuzes Tulln und Purkersdorf am Einsatzort ein. Ebenso erreichte die Unfallstelle das Notarzteam aus Tulln.

Der Rettungsdienst wurde von uns bei der Verletzenbetreuung unterstützt. In der Zwischenzeit war die Einsatzstelle umfangreich abgesichert und ausgeleuchtet.

alt

Zwei Verletzte wurden ins Donauklinkium Tulln und einer in das Landesklinikum St. Pölten transportiert.

alt

Nach der Unfallaufnahme und durchgeführten Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Sieghartskirchen konnte die Fahrzeugbergung durchgeführt werden.

alt
 
Um 21 Uhr meldeten sich die Einsatzkräfte aus Ollern wieder einsatzbereit.



 
alt

Gemeinsame Übungen, oftmaliges Training und Handling mit den Einsatzgeräten machen sich im Einsatz bezahlt und sind zum Wohle der Betroffenen. Auch die Feuerwehr Ollern bedankt sich für die vorbildhafte Zusammenarbeit.

 
Eingesetzte Kräfte:
FF Ollern mit 3 Fahrzeugen und 21 Mann
RK Tulln mit RTW und NAW
RK Purkersdorf mit RTW
PI Sieghartskirchen mit einer Streife
 
 
Zurück...