alt
Um 11:45 Uhr wurden wir zu einem Forstunfall nach Weinzierl auf Höhe der Sonnenwiese alarmiert. Auf Grund des Einsatzbildes wurden die Feuerwehren Ried und Sieghartskirchen ebenfalls im Wege der Landeswarnzentrale alarmiert.
01_ff_sieghartskirchen.jpg
bildquelle: www.ff-sieghartskirchen.at

Ein örtlich ansässiger Landwirt war kurz vor Mittag mit Schlägerarbeiten im Waldgebiet bei Weinzierl beschäftigt. Hierbei kam es zu einem schwerem Unfall. Der Mann wurde von einem Baum am Unterfuß getroffen und eingeklemmt. Seine Hilferufe wurden von in der Nähe ebenfalls arbeitenden Forstarbeitern wahrgenommen, welche ihm zur Hilfe eilten.

Forstunfall_Ollern_2.jpg

Die Anfahrt gestaltete sich für die Einsatzkräfte auf Grund der feuchten Bodenverhältnisse sehr schwierig. Ein 500 Meter langer Fußmarsch musste zurückgelegt werden, um den Mann zur Hilfe zu eilen. Er konnte bereits von den Ersthelfern aus der misslichen Lage befreit werden. Die Feuerwehr leistete bis zum Eintreffen des Notarztes Erste Hilfe und unterstütze das Rote Kreuz bei der Erstversorgung des Verletzten. Danach musste der Mann die 500 Meter zum Notarztwagen getragen werden.

03_ff_sieghartskirchen.jpg
bildquelle: www.ff-sieghartskirchen.at

Im Einsatz standen:
FF Ollern mit 3 Fahrzeugen und 21 Mann
FF Ried am Riederberg mit 2 Fahrzeugen und 6 Mann
FF Sieghartskirchen mit 2 Fahrzeuge und 12 Mann

RK Tulln mit NAW
PI Sieghartskirchen


Links:
Bezirksfeuerwehrkommando Tulln
 
Zurück...